30.10.2020, 20:01
Englischer Kraftprotz

FIFA 21: Akinfenwa als Rulebreaker via Objectives

von Marco Wutz
Foto: EA SPORTS

Adebayo Akinfenwa hat ein Rulebreakers-Objekt in FIFA 21 Ultimate Team (FUT) erhalten, die Spezialkarte des Angreifers ist via Objectives freizuschalten.

Der Hobby-Bodybuilder gilt als stärkster Fußballer der Welt, sofern es rein nach Muskelkraft geht. Akinfenwa ist seit 2001 als Profi aktiv und läuft seit 2016 für die Wycombe Wanderers auf, der Stürmer erzielte bislang 46 Treffer in 152 Partien für den Klub, der in der EFL Championship spielt. Akinfenwa ist aufgrund seiner Masse kein besonders agiler Spieler, doch schlagen seine Schüsse mit spektakulärer Wucht ein – seine Rulebreakers-Karte verleiht ihm zudem ordentliches Tempo. Zuletzt war schon Nordi Mukiele über Objectives verfügbar gemacht worden. 

Die Spezialkarte erhöht das Overall-Rating gegenüber seinem Silber-Objekt um neun Punkte auf 74, dabei steigen alle Attribute bis auf den Passwert (-4) an. Damit wird aus Akinfenwa ein bulliger Stürmer mit starker Physis (90), der massive Gewinne in den Bereichen Schuss (+16), Dribbling (+18) und vor allem Geschwindigkeit (+39) verbuchen kann. Der Engländer mit nigerianischen Wurzeln wird dadurch in eine brandgefährliche Kanonenkugel transformiert, die kaum ein Verteidiger aufhalten kann. Die Karte kann nur noch bis Montag (02.11.) über den Abschluss von Objectives erspielt werden.

Weitere News