ESPORTNEWS

12.06.2021, 19:44
Italiener startet bei 91 Punkten

FIFA 21: Florenzi via Path to Glory-SBC in FUT

von Marco Wutz
Foto: EA SPORTS

Alessandro Florenzi hat am Samstag (12.06.) über eine SBC in FIFA 21 Ultimate Team (FUT) eine dynamische Path to Glory-Spezialkarte erhalten.

Der Italiener ist im vergangenen September von der AS Rom an Paris Saint-Germain ausgeliehen worden, beim französischen Hauptstadtklub absolvierte er in der Ligue 1 seither 21 Partien. Das Leihgeschäft endet – so der aktuelle Stand – am 30. Juni, womöglich wird auch sein Auftreten bei der Europameisterschaft über seine Zukunft auf Vereinsebene mitbestimmen. Beim 3:0 zum EM-Auftakt gegen die Türkei stand Florenzi in der italienischen Startelf, wurde zur Halbzeit allerdings durch Giovanni di Lorenzo ersetzt. Mit dem Auftakt der Festival of FUTball (FoF)-Promo erschien am Freitag (11.06.) eine erste Auswahl mit Path to Glory-Karten in den FUT-Packs, darüber hinaus sind Diogo Jota via SBC und Christian Eriksen via Objectives zur Verfügung gestellt worden. 

Florenzis dynamisches Objekt erhöht die Gesamtbewertung im Vergleich zur regulären Gold-Variante (81) zunächst um zehn Zähler auf 91 Punkte. Mit dem Tempo (91), dem Dribbling (90) und der Defensive (90) befinden sich drei Grundwerte im 90er-Bereich, aber auch die restlichen Attribute fallen nicht schwächer als 86 aus. Der Rechtsverteidiger wird als Path to Glory-Spieler zum zentralen defensiven Mittelfeldmann umgeschult. Zur Freischaltung der Karte muss bis zum 16. Juni eine SBC im Spiel abgeschlossen werden, die günstigste Lösung kostet etwa 390.000 Coins (Stand: 12.06.), insofern sämtliche benötigten Spieler eingekauft werden müssen.

Anforderungen der Florenzi-SBC

Paris Saint-Germain: Mindestens ein Spieler von Paris Saint-Germain, mindestens ein TOTW- oder TOTS-Spieler, Team-Gesamtbewertung von mindestens 84 und Teamchemie von mindestens 70.

Länderspiel: Mindestens ein Spieler italienischer Nationalität, mindestens ein TOTW- oder TOTS-Spieler, Team-Gesamtbewertung von mindestens 86 und Teamchemie von mindestens 65.

Ligue 1: Mindestens ein Ligue 1-Spieler, Team-Gesamtbewertung von mindestens 87 und Teamchemie von mindestens 55.

Weitere News