04.03.2021, 11:41
Neue Option

FIFA 21: Title-Update 11.1 verbessert das Input Overlay

von Alexander Maier
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS

Mit dem elften Title-Update hat EA SPORTS das Input Overlay für FIFA 21 hinzugefügt, Patch 11.1 verbessert seit Dienstag (02.03.) die neue Option.

Das Input Overlay kann seit dem elften Title-Update in den Optionen von FIFA 21 aktiviert werden und sorgt dafür, dass während der Partien zwei Controller am oberen rechten Rand des Bildschirms angezeigt werden. Der linke Controller gibt live die Eingaben des Spielers wieder, der rechte Controller zeigt auf, wie und wann die Befehle bei den Servern von EA ankommen. Dadurch sollen die Spieler erkennen, wie ihre Befehle wirken und ob sie aktuell mit einem gewissen Delay leben müssen.

Im Zusammenhang mit diesem neuen Feature kam es allerdings vielerorts zu einem Fehler, der stattdessen "Platzhalter-Grafiken" anzeigen ließ. Diesen Begriff verwendet EA SPORTS für gewöhnlich, wenn inkorrekte Darstellungen erscheinen oder die abgebildeten Sequenzen nicht an das tatsächliche Geschehen angepasst sind – dies dürfte auch beim neuen Input Overlay der Fall gewesen sein. Das Update war seit Dienstag für die Origin- sowie Steam-Version am PC verfügbar und folgte am Donnerstag (04.03.) für die PlayStation- sowie Xbox-Ableger. Weitere Punkte beinhalten die Patch Notes zu Title-Update 11.1 nicht.

Weitere News