30.10.2020, 19:11
Di María, Reus & Co.

FIFA 21: Zweites Team der Rulebreakers-Promo

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS

EA SPORTS hat am Freitagabend (30.10.) das zweite Team der Rulebreakers-Promo für FIFA 21 Ultimate Team (FUT) veröffentlicht. 

Das Rulebreakers-Event war eine Woche zuvor mit der ersten Auswahl an Spezialkarten gestartet und ersetzt in FIFA 21 die Ultimate Scream-Promo. Die Rulebreakers zeichnen sich durch eine Umverteilung ihrer Stärken und Schwächen aus, der Entwickler verändert den Spielstil der Profis. Das zweite Team wird angeführt von Ángel Di María (88), der als Rulebreaker noch mal ordentlich an Geschwindigkeit zulegt (+8 auf 91) und im Gegenzug hinsichtlich des Passwerts (-5 auf 80) einbüßt.

Außerdem sticht Romelu Lukaku (87) hervor: Seine Rulebreakers-Karte verfügt über 88 Punkte für das Dribbling (+13), bezüglich der Physis (-4 auf 80) baut der Belgier jedoch ab. Aus der Bundesliga hat Marco Reus (87) den Sprung ins zweite Team geschafft, der Dortmunder erlebt eine gegenläufige Entwicklung. Dank 80 Punkten für die Physis (+17) wird der deutsche Nationalspieler zum robusten Mittelfeldmann, sein Passspiel leidet allerdings (-4 auf 80) unter der neuen Rulebreakers-Karte.

Bellarabi via Player Pick-SBC

Außerhalb der Packs sind einige Rulebreakers-Karten via Squad Building Challenges (SBCs) zu erhalten, am Freitag erweiterte Karim Bellarabi (85) die Riege der SBC-Spieler. Via Objectives ist darüber hinaus Adebayo Akinfenwa (74) neuerdings freizuschalten. Bereits via SBC sind Iñaki Williams, Pierre Kunde Malong und Anderson Talisca erschienen, der Abschluss von Objectives verschafft schon Nordi Mukiele. Ein vollständiger Überblick über alle Rulebreakers-Objekte ist hier zu finden.

Weitere News