22.02.2021, 12:54
Casemiro, Haaland & Co.

FIFA 21: TOTW 22-Prediction zum Team of the Week

von Niklas Aßfalg
Foto: NGL
Foto: NGL

EA SPORTS veröffentlicht am Mittwoch (24.02.) das 22. Team of the Week (TOTW) für FIFA 21 Ultimate Team (FUT), wir stellen unsere Prediction vor. 

Aufgrund des Auftakts in die Champions League- und Europa League-Achtelfinals spielten die großen europäischen Ligen zuletzt keine klassische englische Woche aus, der Kandidaten-Pool für TOTW 22 kann sich dennoch sehen lassen. Zwischen den Pfosten zählt Samir Handanovič von Inter Mailand zu den großen Favoriten, der diverse starke Paraden zum 3:0-Erfolg der "Nerazzurri" im Stadtderby gegen die AC Mailand beisteuerte. Ebenfalls seinen Beitrag zum Derbysieg leistete Jordan Pickford vom FC Everton, der die wuchtige Offensive der "Reds" beim 2:0 gegen den FC Liverpool torlos zurückließ. Die Abwehr wird sich voraussichtlich weniger prominent gestalten, Routinier José Fonte vom OSC Lille erzielte beim 4:1 in Lorient einen Treffer und half den "Doggen" bei der Verteidigung der Tabellenspitze. 

Aus der Bundesliga erwischte Willi Orban von RB Leipzig bei Hertha BSC (3:0) einen Sahnetag: Defensiv hielten die Sachsen die Null und offensiv sorgte der ungarische Nationalspieler mit seinem späten Treffer zum 3:0 für die endgültige Entscheidung. Guillermo Maripán von der AS Monaco gelang ein ähnliches Kunststück im Spitzenspiel gegen Paris Saint-Germain (2:0), er verteidigte vorbildlich und zeichnete sich zudem für das zweite Tor der Monegassen verantwortlich. Ebenfalls als Torschütze trat Álvaro González von Olympique Marseille in Erscheinung, eine Vorlage lieferte derweil Thierry Correia vom FC Valencia. Außergewöhnlich torgefährlich präsentierte sich der nominelle Linksverteidiger Filip Mladenović, der beim 5:2 von Legia Warschau gegen Wisla Plock zwei Treffer und einen Assist verbuchte. 

Martínez gegen Handanovic, Haaland gegen Sancho

Das Mittelfeld des 22. TOTW könnte von Casemiro dominiert werden, der Brasilianer von Real Madrid erzielte bei Real Valladolid (1:0) den Siegtreffer und schürte neue Hoffnungen im spanischen Meisterkampf. Für klarere Verhältnisse im englischen Titelrennen sorgte derweil Bernardo Silva von Manchester City, dem ein Tor und eine Vorlage beim 3:1 gegen den FC Everton gelangen. Dieselbe Ausbeute erreichten Jadon Sancho von Borussia Dortmund, Daichi Kamada von Eintracht Frankfurt, Gaetano Castrovilli von der AC Florenz, Marcel Sabitzer von RB Leipzig, Bruno Fernandes von Manchester United und Harvey Barnes von Leicester City. Mit Doppelpacks machten Renato Steffen vom VfL Wolfsburg, Mario Götze von der PSV Eindhoven und Stephy Mavdidi vom HSC Montpellier auf sich aufmerksam.

Gegen den eigenen Keeper wird Lautaro Martínez wetteifern, der Argentinier erzielte beim 3:0-Sieg von Inter Mailand im Derby della Madonnina zwei Tore. Noch treffsicherer waren Alexander Isak von Real Sociedad und Patson Daka vom FC Red Bull Salzburg, die jeweils einen Dreierpack schnürten. Drei Vorlagen waren derweil Dušan Tadić von Ajax Amsterdam vergönnt, als Profiteur agierte unter anderen Sturmpartner und Zweifachtorschütze Sébastien Haller. Sogar viermal den finalen Pass spielte der Salzburger und deutsche U21-Nationalspieler Mërgim Berisha, Doppelpacks verzeichneten hingegen Erling Haaland vom BVB und Myron Boadu von AZ Alkmaar. Mit einem Treffer und einem Assist glänzten darüber hinaus Memphis Depay von Olympique Lyon sowie Duván Zapata von Atalanta Bergamo. 

TOTW 22-Prediction als Startelf

  • Samir Handanovič (Inter Mailand)
  • José Fonte (OSC Lille)
  • Guillermo Maripán (AS Monaco)
  • Álvaro González (Olympique Marseille)
  • Casemiro (Real Madrid)
  • Bernardo Silva (Manchester City) 
  • Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
  • Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
  • Alexander Isak (Real Sociedad)
  • Erling Haaland (Borussia Dortmund)
  • Dušan Tadić (Ajax Amsterdam) 

Weitere News