ESPORTNEWS

29.08.22, 13:01
VorGeschmack auf FIFA 23 geht weiter

FIFA 22: Moments für Rüdiger und Haaland mit neuen Vereinen

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS

Die Moments-Karten in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) machen weiter Appetit auf FIFA 23, Erling Haaland und Antonio Rüdiger führen das neue Quartett an.

Zuletzt hatte EA SPORTS bestätigt, dass Erling Haaland in FIFA 23 Ultimate Team (FUT 23) als OTW-Karte erscheinen wird, wir haben daraufhin eine komplette Prediction für das erste dynamische Event der kommenden Saison erstellt. Wenige Tage später hat der Entwickler den Norweger schon in FUT 22 ins Manchester City-Trikot gesteckt – respektive das Wappen des Premier League-Meisters auf eine Moments-Karte gepackt. Haaland führte das neue Spezialobjekte-Quartett mit einem Overall-Rating von 98 Punkten an. Als Tempo (99) und Schuss (99) erhielt der Ex-Dortmunder jeweils das Maximum, die Physis (98) bleibt nur knapp dahinter zurück.

Ebenfalls eine Moments-Karte bekam Antonio Rüdiger (97), der im Sommer vom FC Chelsea zu Real Madrid gewechselt war. Beim deutschen Nationalspieler stechen vor allem die Defensive (98) und die Physis (98) als fast perfekte Attribute hervor. Abgerundet wird der Moments-Release durch Renato Sanches (96) von Paris Saint-Germain und Gabriel Jesus (96) vom FC Arsenal. Der Portugiese überzeugt zuvorderst durch sein Dribbling (98), der Brasilianer besticht ebenfalls durch den Grundwert rechts oben (98). Haaland, Rüdiger und Sanches sind in FUT 22 via SBC freizuschalten, für Moments-Jesus müssen Objectives abgeschlossen werden.

Weitere News