ESPORTNEWS

11.03.22, 13:26
Nach der Europapokalwoche

FIFA 22: Neue RTTF-Upgrades für Mané, Mahrez & Co.

von Niklas Aßfalg
Foto: Foto: EA SPORTS

Die Europapokalwoche hat weitere Entscheidungen gebracht und Upgrades für einige RTTF-Spieler in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) beschert. 

Während in der Champions League bereits erste Viertelfinalisten feststehen, wurden in Europa und Conference League jeweils die Hinspiele des Achtelfinals ausgetragen. Sadio Mané hat mit dem FC Liverpool trotz des 0:1 gegen Inter Mailand die nächste Königsklassen-Runde erreicht, verpasst aber das erste Upgrade für seine RTTF-Karte in FUT 22. Somit wächst das Overall-Rating des Senegalesen von 92 auf 93 Punkte, er bleibt stärkstes Objekt der Promo. Dieselbe Maßnahme ereilt Riyad Mahrez (92), der mit Manchester City zwar souverän ins Viertelfinale eingezogen ist, den zweiten Boost beim 0:0 gegen Sporting Lissabon aber nicht einfuhr. 

Beide Upgrades erhalten wiederum Gareth Bale (91) dank des 3:1 von Real Madrid gegen Paris Saint-Germain und Corentin Tolisso (90) nach dem 7:1 des FC Bayern München gegen den FC Red Bull Salzburg. Alexis Sánchez (89) wird für den 1:0-Sieg von Inter gegen Liverpool immerhin noch um einen Punkt aufgestockt, die Road to the Final (RTTF) ist für den Chilenen nach dem Mailänder Aus aber vorzeitig beendet. Komplett ohne Upgrade geht Presnel Kimpembe (87) von PSG aus, der mit seinem Verein durch die Pleite bei Real ausgeschieden ist – beim 1:0-Hinspielsieg war die RTTF-Promo noch nicht gestartet, folglich wurde dafür kein Boost verteilt. 

Szoboszlai schon sicher mit zweitem RTTF-Upgrade

In der Europa League sicherte sich Jason Denayer (86) das erste Upgrade für den 1:0-Erfolg von Olympique Lyon beim FC Porto. Sollte dem Belgier und seinem Klub in der kommenden Woche der Viertelfinaleinzug gelingen, holt Denayer auch den zweiten Boost. Dominik Szoboszlai und RB Leipzig stehen bereits in der Runde der letzten Acht, der Ungar bekommt die beiden ersten Upgrades und wird bei 87 Zählern landen. In der Conference League konnte die AS Rom das Auswärtsspiel bei Vitesse Arnhem mit 1:0 für sich entscheiden, Chris Smalling (87) darf sich über den ersten Boost seiner RTTF-Karte in FUT 22 freuen. 

Du willst die Theorie in die Praxis umsetzen und attraktives Preisgeld absahnen? Registriere dich jetzt für eines unserer nächsten kostenlosen Online-Turniere und lass die Konkurrenz hinter dir!

Weitere News