ESPORTNEWS

22.10.2021, 11:16
Acht Spieler kursieren

FIFA 22: Leaks zum RTTK-Team 2 mit Reus und Werner

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS

Das zweite Team der Road to the Knockouts (RTTK) wird am Freitag (22.10.) in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) veröffentlicht, einige Leaker wollen die Spieler kennen.

Update: EA SPORTS hat das zweite RTTK-Team plangemäß veröffentlicht, nicht alle Leaks haben sich bewahrheitet – die entsprechende Meldung ist hier zu finden.

Mit dem Release des ersten Teams der RTTK-Promo hatte EA SPORTS am vergangenen Freitag (15.10.) ein brandneues Live-Event eröffnet, eine Woche später folgt die zweite Auswahl für die FUT 22-Packs. Deren Inhalte sollen weitestgehend bereits feststehen, einige Leaker verkündeten in den letzten Stunden die dazugehörigen Spieler. Interessant werden könnte Team 2 vor allem aus deutscher Sicht: Marco Reus (85 in der Gold-Variante) und Timo Werner (84) werden genannt, besonders der Chelsea-Stürmer dürfte große Begehrlichkeiten wecken. Werner hatte schon als Gold-Karte erheblichen Hype erfahren, sein UCL-Live-Objekt würde ein Start-Upgrade auf wohl 86 oder 87 Punkte erhalten. Durch die Boost-Möglichkeiten der RTTK könnte er anschließend noch mal um zwei Punkte im Overall-Rating zulegen. 

Doch in Reus und Werner sollen sich die Spieler mit deutschem Bezug nicht erschöpfen, auch eine UEL-Live-Karte für Edmond Tapsoba (81) von Bayer 04 Leverkusen wird von 'deltafifa' prophezeit. Darüber hinaus nennt der Leaker noch Renan Lodi (81) von Atlético Madrid, Fred (81) von Manchester United, Stephan El Shaarawy (79) von der AS Rom, Jordan Amavi (77) von Olympique Marseille und Krépin Diatta (76) von der AS Monaco. Da Team 1 nicht nur acht, sondern sogar elf dynamische Spezialobjekte beinhaltet hatte, ist davon auszugehen, dass der Leak nicht die komplette zweite Auswahl umfasst. Die Auflösung erfolgt wie üblich um 19 Uhr. 'FUTZone' will über die Team-Spieler noch Bernardo Silva (86) identifiziert haben, der City-Profi soll entweder via SBC oder im Rahmen des Mini Release 2 erscheinen.

FUT-Ladebildschirm liefert offizielle Hinweise

Naheliegend sind zumindest Tapsoba und Werner übrigens aufgrund des neuen FUT-Ladebildschirms, der je eine Live-Karte für Champions League, Europa League und Conference League andeutet. Dabei sind ein Leverkusen-Profi mit 82er-Tempo und ein deutscher Spieler mit 87er-Schuss zu sehen. Ergänzt wird der Teaser durch einen linken Flügelspieler mit 84er-Dribbling, bei dem es sich eben um El Shaarawy handeln soll, der mit der Roma erst am Donnerstag mit 1:6 gegen Bodö/Glimt unterging.

Du willst die Theorie in die Praxis umsetzen und attraktives Preisgeld absahnen? Registriere dich jetzt für eines unserer nächsten kostenlosen Online-Turniere und lass die Konkurrenz hinter dir!

Weitere News