ESPORTNEWS

16.05.22, 11:17
92er-Rating für den Sieger

FIFA 22: Da Costa und Goldson im Europa League-Showdown

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS

Das Europa League-Finale am Mittwoch (18.05.) bringt in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) den nächsten Showdown zwischen da Costa und Goldson.

Eintracht Frankfurt gegen die Glasgow Rangers – wer vor der Saison auf dieses Europa League-Finale gewettet hätte, könnte heute reich sein. Am Mittwochabend treffen die beiden Traditionsvereine mit enthusiastischen Anhängen in Sevilla aufeinander, um den Titel auszuspielen. EA SPORTS nahm sich dieses Endspiel zum Anlass, um einen weiteren Showdown in FUT 22 zu starten: Danny da Costa und Connor Goldson vertreten ihre Klubs virtuell, dem Sieger des Europa League-Finals winkt ein Upgrade um zwei Punkte. Während Goldson bei den Rangers in der Startelf stehen dürfte, ist da Costa wohl maximal als Einwechselspieler vorgesehen. 

Als Showdown-Karten in FUT 22 verfügen beide über ein Overall-Rating von 90 Punkten. Da Costa überzeugt vornehmlich durch sein Tempo (93), Goldson glänzt durch seine Physis (91) und seine Defensive (91). Um die Showdown-Objekte freizuschalten, muss bis zum Anpfiff am Mittwoch um 21 Uhr je eine Squad Building Challenge (SBC) mit zwei erforderlichen Teams abgeschlossen werden. Die günstigste Lösung der Da Costa-SBC kostet rund 80.000 Coins (Stand: 16.05.), insofern sämtliche benötigten zunächst mal gekauft werden müssen. Goldson kommt preiswerter daher, für den Engländer müssen etwa 50.000 Münzen investiert werden.

Anforderungen der Da Costa-SBC

Deutschland: Mindestens ein Spieler deutscher Nationalität, mindestens ein TOTW-Spieler, Team-Gesamtbewertung von mindestens 82 und Teamchemie von mindestens 75.

Bundesliga: Mindestens ein Bundesliga-Spieler, Team-Gesamtbewertung von mindestens 85 und Teamchemie von mindestens 65.

Anforderungen der Goldson-SBC

England: Mindestens ein Spieler englischer Nationalität, Team-Gesamtbewertung von mindestens 83 und Teamchemie von mindestens 80.

84-GES-Team: Team-Gesamtbewertung von mindestens 84 und Teamchemie von mindestens 70.

Weitere News