ESPORTNEWS

05.01.2022, 12:01
Stärkste Spieler in 2021

FIFA 22: TOTY-Prediction mit Lewandowski, Mbappé & Co.

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS

Die TOTY-Promo steht in FIFA 22 Ultimate Team (FUT) vor der Tür, wir wagen uns an eine Prediction der besten Spieler des Jahres 2021.

Update: Das komplette TOTY scheint am 19. Januar bereits geleakt zu sein, die entsprechende Meldung ist hier zu finden.

Noch ist es ein weiter Weg, bis EA SPORTS die Team of the Year (TOTY)-Objekte in den FUT 22-Packs zur Verfügung stellt: Jüngst ist der 7. Januar als Start der Promo geleakt worden, allerdings werden zunächst die Nominierten verkündet, ehe das Voting beginnt. Am 21. Januar sollen die TOTY-Karten dann tatsächlich veröffentlicht werden. Traditionell handelt es sich dabei um eine Elf und einen zwölften Mann, in FIFA 21 waren zudem Honourable Mentions erschienen. Wir wagen uns an eine Prediction des TOTY, liefern für jede Position aber auch einige weitere Kandidaten – die Voraussage fällt aufgrund des Abstimmungscharakters recht schwer. 

TW: Neuer diesmal nur Außenseiter

Zwei Torhüter feierten 2021 große Titel und lieferten im jeweiligen Wettbewerb großartige Leistungen. Édouard Mendy vom FC Chelsea kassierte auf dem Weg der "Blues" zum Champions League-Triumph lediglich drei Gegentore, auch in der Premier League hielt der Senegalese stark. Gianluigi Donnarumma hatte zwar noch leichte Anlaufschwierigkeiten bei Paris Saint-Germain, mit der italienischen Nationalmannschaft wurde er im Sommer jedoch überraschend Europameister – und bester Spieler des Turniers. Manuel Neuer zeigte sich beim FC Bayern München zwar gewohnt sicher, ist in diesem Trio allerdings nur als Außenseiter zu betrachten. 

Unser Tipp:

Gianluigi Donnarumma – potenziell 96 OVR

RV/LV: Schafft Davies den TOTY-Sprung?

Auf der Position des Rechtsverteidigers dürfen sich drei Spieler erhebliche Chancen ausrechnen: Trent Alexander-Arnold überzeugte durch starke Assist-Werte, Joao Cancelo konnte vor allem in der laufenden Saison auf sich aufmerksam machen und Achraf Hakimi beendete mit Inter Mailand die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A. Als Pendant auf der linken Seite kommen der offensivstarke Alphonso Davies vom FC Bayern München, Alexander-Arnolds Spiegelbild Andrew Robertson vom FC Liverpool und Theo Hernández von der AC Mailand infrage – Davies könnte aufgrund der Tempo-Komponente bei den FUT 22-Fans die Nase vorne haben.

Unser Tipp:

Trent Alexander-Arnold – 96 OVR

Alphonso Davies – 94 OVR

IV: Rüdiger mit Chancen, italienische Routine?

Antonio Rüdiger hat sich innerhalb weniger Monate vom Abstellgleis zum Abwehrchef des Champions League-Siegers entwickelt, der deutsche Nationalspieler dürfte zu den Favoriten zählen. Selbiges gilt allerdings für Marquinhos von Paris Saint-Germain und Rúben Dias von Manchester City, dem Durchstarter der vergangenen Spielzeit. Natürlich könnten auch die beiden italienischen Europameister Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci im TOTY auftauchen, wegen ihres geringen Tempos sind sie in der Community aber wohl weniger beliebt. Lediglich mit Außenseiterchancen versehen ist vermutlich der junge Jules Koundé vom FC Sevilla. 

Unser Tipp: 

Marquinhos – 96 OVR

Rúben Dias – 95 OVR

ZDM/ZM: Kimmich, Rodri oder Chelsea-Duo?

Joshua Kimmich vom FC Bayern München hat in den letzten Monaten eher abseits des Platzes Schlagzeilen geschrieben, seine sportlichen Leistungen sollten allerdings nicht vergessen werden. Rodri entwickelt sich immer mehr zum Metronom bei Manchester City, die "Skyblues" wiederum dominierten 2021 die Premier League. N'Golo Kanté und Jorginho haben mit dem FC Chelsea die Königsklasse gewonnen, mindestens ein Spieler des Londoner Mittelfeldduos sollte den Sprung schaffen. Kanté erfreut sich der wohl größeren Beliebtheit, Jorginho ist jedoch zusätzlich Europameister und Europas Fußballer des Jahres geworden.

Unser Tipp:

N'Golo Kanté – 97 OVR

Jorginho – 95 OVR

ZOM: Müller im Schatten der großen Namen

Wegen seiner unauffälligen Spielweise wird immer wieder vergessen, wie herausragend Thomas Müller im vergangenen Jahr ablieferte – unter den besten Assistgebern ist er mit Abstand Europas Nummer eins. Wahrscheinlicher ist es allerdings, dass die FUT 22-Community einen populäreren Spieler ins TOTY wählen wird. Die größten Chancen haben wohl Kevin De Bruyne von Premier League-Meister Manchester City und Bruno Fernandes von Stadtrivale Manchester United, Letzterer präsentierte sich in der neuen Saison jedoch nicht mehr ganz so dominant wie noch 2020/21 – De Bruyne dürfte die Pole-Position im ZOM-Rennen besetzen. 

Unser Tipp:

Kevin De Bruyne – 98 OVR

RF/LF: Salah oder Ballon d'Or-Messi? 

Keinem anderen Profi in Europa ist in der ersten Saisonhälfte derartiger Hype entgegengekommen wie Mohamed Salah. Der Ägypter zeigte sich in der Form seines Lebens und bestimmte die Liverpooler Offensive quasi im Alleingang. Einziger Haken an der Salah-Nominierung: Er muss voraussichtlich mit Lionel Messi konkurrieren. Der Argentinier ist mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet worden und sollte somit eigentlich gesetzt sein. Als dritter Kandidat steht natürlich Neymar parat, der 2021 aber nicht in gewohnter Manier auftrumpfen konnte – es dürfte zum Zweikampf zwischen Salah und Messi kommen, da wohl zwei Mittelstürmer bestimmt werden.

Unser Tipp: 

Lionel Messi – 98 OVR

ST: Lewy und Mbappé sollten kommen

Robert Lewandowski ist mit 69 Pflichtspieltreffern in 2021 der glasklar torgefährlichste Spieler des abgelaufenen Jahres, er dürfte sich trotz seines Tempo-Nachteils in FUT 22 durchsetzen. Neben ihm ist Fan-Liebling Kylian Mbappé der große Favorit, eine TOTY-Karte des Franzosen wünscht sich wohl jeder einzelne Anhänger für sein Team. Cristiano Ronaldo kann sich auch in FIFA 22 wohl nur Hoffnungen auf den zwölften Mann machen – aber auch für diese Position ist er nur einer von vielen Kandidaten. Als Underdogs gelten derweil Erling Haaland und Harry Kane, die Community-Wahl eines dieser beiden Angreifer käme mehr als überraschend. 

Unser Tipp: 

Robert Lewandowski – 98 OVR

Kylian Mbappé – 98 OVR

TOTY-Prediction im Überblick

  • Gianluigi Donnarumma – Paris Saint-Germain
  • Trent Alexander-Arnold – FC Liverpool
  • Marquinhos – Paris Saint-Germain
  • Rúben Dias – Manchester City
  • Alphonso Davies – FC Bayern München
  • N'Golo Kanté – FC Chelsea
  • Jorginho – FC Chelsea
  • Kevin De Bruyne – Manchester City
  • Lionel Messi – Paris Saint-Germain
  • Robert Lewandowski – FC Bayern München
  • Kylian Mbappé – Paris Saint-Germain

Du willst die Theorie in die Praxis umsetzen und attraktives Preisgeld absahnen? Registriere dich jetzt für eines unserer nächsten kostenlosen Online-Turniere und lass die Konkurrenz hinter dir!

Weitere News