ESPORTNEWS

23.11.2021, 17:43
Bestes U17-Talent

FIFA 22: Moukoko startet mit 89er-Potenzial im Karrieremodus

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS

Drei Tage nach seiner FUT-Integration ist Youssoufa Moukoko auch im Karrieremodus von FIFA 22 zu spielen – das BVB-Juwel startet mit 89er-Potenzial.

Nachdem sich große Teile der FIFA-Community monatelang gefragt hatte, wo Moukoko bleibt, fragten sie sich in den vergangenen Tagen, wann der frisch 17-Jährige in den Karriere- und Anstoßmodus aufgenommen wird. Während seine Aufnahme in FUT 22 noch an seinem Geburtstag (20.11.) erfolgte, ließ der Rest noch etwas auf sich warten – seit Dienstag (23.11.) ist es allerdings so weit. Und enttäuscht sein dürfte kein Fan, Moukoko avanciert auf Anhieb zum Top-Talent seiner Altersklasse: Der Angreifer startet bei einem Overall-Rating von 69 und kann sich im Laufe einer FIFA 22-Karriere bis auf 89 Punkte steigern, da hält kein anderer mit. 

Gavi, der sich beim FC Barcelona in den letzten Monaten zur Stammkraft entwickelt und sogar schon für die spanische A-Nationalmannschaft debütiert hat, schafft es "lediglich" auf 85 Zähler. Rayan Cherki von Olympique Lyon, der sogar mehr als ein Jahr älter ist als Moukoko, erreicht in der U17-Kategorie immerhin 88 Punkte – immer noch ein wenig schlechter als der Dortmunder Rekordspieler. EA SPORTS hat die Integration Moukokos in alle FIFA 22-Modi mit einem In-Game-Trailer auf den sozialen Netzwerken gefeiert, der Stürmer ist bereits mit einem Facescan ausgestattet. Diese Ehre ist auch vielen deutlich etablierteren Spielern noch nicht zuteilgeworden. Der Entwickler scheint große Stücke auf Moukoko zu halten, es würde nicht verwundern, wenn wir das Talent irgendwann als Coverstar erleben

Du willst die Theorie in die Praxis umsetzen und attraktives Preisgeld absahnen? Registriere dich jetzt für eines unserer nächsten kostenlosen Online-Turniere und lass die Konkurrenz hinter dir!

Weitere News