25.01.23, 11:50
Nachträgliche Auszeichnung für ex-Profis

FIFA 23: Müller und Ronaldinho in TOTY Icons-Team 2

von Niklas Aßfalg
Foto: EA SPORTS

EA SPORTS hat am Dienstagabend (24.01.) das zweite Team der TOTY Icons in FIFA 23 Ultimate Team (FUT) veröffentlicht - eine deutsche Legende ist zu ziehen. 

Im Rahmen des Team of the Year (TOTY) zeichnet EA SPORTS jährlich die besten Spieler des abgelaufenen Jahres in FUT aus. Diese Tradition besteht seit FIFA 09, entsprechend wurde die Auszeichnung den Leistungsträgern früherer Jahre nie zugesprochen. Der Entwickler hat mit den TOTY Icons in FUT 23 eine Mechanik eingeführt, nachträglich für ein wenig Gerechtigkeit zu sorgen. Ex-Profis, deren Karriere nicht mehr oder nur noch zu einem geringen Teil in die TOTY-Ära fielen, erhalten verbesserte Icon-Karten. Diese sollen den längst vergangenen Leistungen der Legenden Tribut zollen – im Rahmen des aktuellen TOTY in FUT 23. 

Im zweiten Team präsentierte EA SPORTS am Dienstagabend ein Sextett mit Ronaldinho (96) und Gerd Müller (96) an der Rating-Spitze. Während der Brasilianer hauptsächlich durch sein Dribbling (97) glänzt, besticht der wohl beste deutsche Stürmer der Fußballgeschichte dank seines Schusses (95). Es folgen der ehemalige italienische Innenverteidiger Alessandro Nesta (94), der frühere französische Mittelfeldmotor Claude Makélélé (92), die niederländische Torwartlegende Edwin van der Sar (92) und der ehemalige englische Linksverteidiger Ashley Cole (91). Die TOTY Icons dürften bald in diverse FUT-Teams der Community einziehen. 

Gullit und Beckham bereits mit Team 1

Das erste Team der TOTY Icons umfasste am vergangenen Freitag bereits Ruud Gullit (94), David Beckham (94), Andrea Pirlo (93), Javier Zanetti (93), Robert Pirès (92) und Nemanja Vidic (91). Im Rahmen des regulären TOTY wurden ebenfalls am Dienstagabend die vier Verteidiger in die FUT 23-Packs entlassen: Virgil van Dijk (96), Eder Militao (94), Achraf Hakimi (94) und Theo Hernandez (94) sind laut Community und EA SPORTS die besten Abwehrspieler des Jahres 2022. Einzig noch ausstehender Spieler der Elf ist somit Thibaut Courtois (96) von Real Madrid, der das Tor des TOTY hütet – zudem erscheint noch der 12. Mann. 

Weitere News