01.12.22, 09:35
World-Cup-Icon

Schweinsteiger via SBC verfügbar

von Patrick Wichmann

Bastian Schweinsteiger ist da! Ab sofort kann die World-Cup-Icon-Karte per Squad Building Challenge (SBC) in FUT 23 freigeschaltet werden – wir zeigen, was es dafür braucht.

Noch bis zum 28. Dezember habt ihr Zeit, um die Squad Building Challenge (SBC) für Schweini zu lösen. Das bedeutet: Wer bislang kein Glück beim Ziehen aus den Packs hatte, hat nun einen garantierten Weg, um Bastian Schweinsteiger als World-Cup-Icon in FUT 23 zu bekommen. Um die SBC zu lösen, müssen fünf Kader zusammengestellt werden, die insgesamt etwa 350.000 Münzen kosten dürften – die Karte des Mittelfeldspielers ist angesichts der Qualität also vergleichsweise günstig.

Schweinsteiger spielte von 2004 bis 2016 für die deutsche Nationalmannschaft, führte das Team zeitweise als Kapitän aufs Feld und feierte bei der WM 2014 mit dem Titelgewinn seinen größten Karriereerfolg. Die World-Cup-Icon-Karte fällt lediglich bei Geschwindigkeit (75) etwas ab und punktet ansonsten mit durchweg soliden Werten, die sich auch im Overall-Rating von 90 niederschlagen. Passen (88), Physis (87), Verteidigung (86), Schuss (85) und Dribbling (84) sind jeweils mit über 80 bewertet.

Anforderungen der Schweinsteiger-SBC

Born Legend: 11 Spieler im Team als Bronze-Item

Rising Star: 11 Spieler im Team als Silber-Item

Die Roten’s Captain: 11 Spieler, davon mindestens einer vom FC Bayern München, mit einer Team-Gesamtbewertung von mindestens 83

Fußballgott: 11 Spieler, davon mindestens einer aus Deutschland, mit einer Team-Gesamtbewertung von mindestens 86

Top-notch: 11 Spieler, davon mindestens einer aus TOTW oder FUT Champions, mit einer Team-Gesamtbewertung von mindestens 87

Weitere News